Filmforum im Casablanca: Oray; 2. März, 20 Uhr

Von Mehmet Akif Büyükatlay mit Zejhun Demirov, Deniz Orta u.a., D/TK 2019, 100 Min. In einem Streit mit seiner Ehefrau Burcu spricht Oray, ein junger Muslim aus Hagen, die islamische Scheidungsformel ‚talaq‘ aus. Der Imam seiner Gemeinde klärt ihn über die Konsequenzen auf: Oray muss sich für drei Monate von Burcu trennen. Oray zieht nach Köln, findet einen Job und eine neue Gemeinde, die von dem Imam Bilal geleitet wird. Hier beginnt er bald zu predigen, was Bilal nicht gerne sieht. Als Burcu Oray überraschend besucht, merken sie, dass sie sich immer noch lieben. Doch nach der Auslegung von Bilal bedeutet ‚talaq‘ nicht Pause, sondern endgültige Scheidung …

Gemeinsam mit dem Forum St. Peter der katholischen Kirche und der Evangelischen Stadtkirchenarbeit zeigen wir seit Herbst 2009 eine Reihe von Filmen, die sich – weitgefasst – mit dem „Sinn des Lebens“ auseinandersetzen. Leben ist mehr als das, was wir täglich erleben – so das Motto dieser Reihe.

Karten und Reservierungen:

www.casablanca-kino.de