Willkommen in der Auferstehungskirche

Wir, der Auferstehungskirchenbezirk, sind Teil der Ev.-luth. Kirchengemeinde Oldenburg mit 4.500 Gemeindegliedern nordwestlich der Innenstadt um die gleichnamige Kirche gelegen.

Die Auferstehungskirche aus dem Jahr 1931 hat ihren Namen durch den angrenzenden „Neuen Friedhof“, den größten kirchlichen Friedhof der Stadt Oldenburg, an dessen Eingangspforte wir lesen: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben.“(Joh 11, 25-26)

Lebendiger Adventskalender 2018

Das warm erleuchtete Fenster strahlt gemütliche Behaglichkeit in den nasskalten Dezemberabend – aber wir müssen leider draußen bleiben. So sind nun einmal die Regeln beim lebendigen Adventskalender.

Und so geht’s: 19 Familien, Nachbarschaften, Einzelpersonen oder Institutionen gestalten ein Fenster und versehen es wie bei einem Adventskalender mit einer Nummer. Die 24 ist reserviert für die Kirchentür. Pünktlich um 18.30 Uhr treffen sich draußen vor dem jeweiligen Fenster Männer, Frauen und Kinder, alt und jung. Wer und vor allem wie viele kommen, weiß niemand. Manchmal sind es nur fünf Personen, an anderen Abenden fünfundzwanzig. Zum Warmmachen singen wir ein Adventslied. Dann spendieren die Gastgeber heiße Getränke und Weihnachtsgebäck – oder was sie sonst gerne anbieten möchten – und lesen eine Weihnachtsge-schichte vor. Punkt 19.00 Uhr singen wir noch ein Lied und verabreden uns für den nächsten Abend.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die als Gastgeber den lebendigen Adventskalender möglich machen.
Jens Kieseritzky

Termine und Orte 2018


Wir gehen einladend auf die Menschen in unserem Bezirk zu

  • Auf die „Kleinen in der Gemeinde“ mit dem Angebot zweier Kindertagesstätten, deren Erzieherinnen neben ihrer engagierten sozialpädagogischen Aufgabe auch ganz bewusst christliche Inhalte vertreten und an die Kinder weitergeben.
  • Auf die Erwachsenen, die in Gesprächskreisen neben allgemeinen aktuellen Themen über den Glauben und christliche Inhalte miteinander reden.
  • Auf die Senioren und Bewohner des Seniorenzentrums, um zu unterhalten und hilfreiche Anregungen zu geben, das Alter im Herbst des Lebens zu gestalten.

Wir lernen voneinander, weil wir miteinander und mit dem Auferstandenen auf dem Weg sind. So finden sich viele Menschen aus den unterschiedlichen Gemeindekreisen und weit darüber hinaus zum gemeinsamen Gottesdienst am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr ein. Bereits die freundliche Begrüßung an der Kirchentür, der warme, farbige und mit jahreszeitlichen Blumen geschmückte gottesdienstliche Raum, die kleine Spielecke für Kinder, die Orgel- und Kirchenmusik vermitteln einen verbindlichen Umgang aller Gottesdienst Feiernden.

Ein alter irischer Reisesegen könnte denn auch der Wunsch an die Menschen unseres Auferstehungskirchenbezirks wie auch an die aufmerksamen und interessierten Besucher unserer Internetseite sein:

„Möge der Weg dir freundlich entgegenkommen, der Wind niemals gegen dich stehen, Sonnenschein dein Gesicht bräunen, Wärme dich erfüllen, der Regen deine Felder tränken; und bis wir beide uns wieder sehen, halte Gott dich schützend in seiner Hand.“

Auferstehungskirche
Friedhofsweg 75
26121 Oldenburg


Bei Fragen wenden Sie sich an das zentrale Kirchenbüro der Kirchengemeinde Oldenburg. Es ist zuständig für alle Anliegen und Fragen der einzelnen Bezirke.

Kirchhofstraße 6
Tel.: 0441-390 11 80
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr: 09:00 – 12.00 Uhr
Mi: 10:00 – 12:00 Uhr
Di: 15:00 – 17:00 Uhr

Dort erwarten Sie die Kirchenbürosekretärinnen: Meike Derschewsky, Brigitte von Freeden, Christiane Hartig und Christine Strohmann.


Andere Bezirke unserer Kirchengemeinde