Kindergarten Schützenweg

Unsere evangelische Kindertagesstätte liegt mitten in Oldenburg im Pfarrbezirk und Stadtteil Haarentor. In direkter Nachbarschaft befinden sich der botanische Garten, das Seniorenzentrum Haarentor und die Grundschule Haarentor mit angeschlossenem Hort. Die Nähe zu den Nachbarn nutzen wir für regelmäßige Besuche und eine intensive Nachbarschaft. Wir verstehen uns als lebendigen Teil der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Oldenburg.

Wir haben 100 Plätze für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in 4 altersgemischten Gruppen und 14 sozialpädagogische Fachkräfte und 1 Küchenmitarbeiterin begleiten die Kinder im Haus.

Kontakt

Ev. Kindergarten Schützenweg
Schützenweg 40
26129 Oldenburg
Telefon: 0441 729 67
E-Mail schreiben

Kindergartenleitung
Gunda Otten


Stellenausschreibung

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Oldenburg sucht für die Evangelische Kindertagestätte Schützenweg, Schützenweg 40, 26129 Oldenburg, zum 1.8.2021 in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis eine/einen Sozialpädagogische Assistenz/in* oder Erzieher/in* (*m/w/d) im Umfang von 39 Wochenstunden.

Stellenauschreibung


Zurück zu Szenario B

Ab Montag, den 10.5.2021 gehen alle Kindertagesstätten wieder ins Szenario B. Das heißt alle Kinder dürfen wieder in den Kindergarten kommen und werden in festen Gruppen betreut. Es darf keine gruppenübergreifenden Aktivitäten geben und der Spielplatz ist in feste Spielbereiche aufgeteilt.

Wir bitten darum, weiterhin sehr verantwortungsvoll mit Erkrankungen der Kinder umzugehen und keine kranken Kinder in die Kita zu schicken. Nur so können wir gemeinsam dafür Sorge Tragen, dass Kinder und Erzieher/Innen gesund bleiben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Kita- Leitungen.


Anmeldeformular der Stadt Oldenburg für den Kindergarten. Die Anmeldung ist im Januar möglich.


Impressionen

Eingang Kindergarten Schützenweg; Bild: Kirchengemeinde Oldenburg
Eingang Kita Schützenweg; Foto: KG OL

Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist in seiner Einmaligkeit ein Geschöpf Gottes. Geist, Körper und Seele bilden eine Einheit. Das Kind ist ein eigenständiges soziales Wesen, das autonom und kompetent für sich verantwortlich handelt. Jedes Kind hat eigene individuelle Bedürfnisse und Interessen und wird von uns in seiner Ganzheitlichkeit, seiner Persönlichkeit ernst genommen, geschätzt und geachtet. Jedes Kind benötigt unterschiedlich viel Zeit und ein eigenes Tempo, um seine Entwicklungs- und Bildungsprozesse zu durchlaufen.


Unsere pädagogischen Ziele

Ausgehend vom christlichen Menschenbild sind uns die Werte Individualität, Toleranz und Verantwortung besonders wichtig.
Jedes Kind soll sich als einzigartiges Individuum wahrnehmen und wertschätzen. Indem es sich entdeckt, entdeckt es zugleich die anderen.
Wir wollen, dass jedes Kind lernt, das andere genauso wertzuschätzen wie sich selbst. Sie lernen miteinander zu reden, aufeinander zu achten und erleben gemeinsam ein Miteinander-auch in Auseinandersetzung.
In der Gruppe übernehmen die Kinder und wir gemeinsam die Verantwortung. Entscheidungen treffen wir gemeinsam. Wir begleiten die Kinder auf ihrem Weg in das eigenständige und selbstverantwortliche Leben.
Wir fördern ihre Handlungsfähigkeit und stärken die Lebenstüchtigkeit.


Unsere tägliche pädagogische Praxis

Täglich freie und angeleitete Bewegungsangebote, Freispiel drinnen und draußen (bei jedem Wetter), im Rahmen von Projekten arbeiten in Kleingruppen mit Inhalten aus dem unmittelbaren Lebens-und Erfahrungsfeld der Kinder, tägliches Singen, regelmäßige Kindergartengottesdienste, gruppenübergreifende Vorschularbeit, wertschätzendes und fröhliches Miteinander.


Unsere Elternarbeit

Elternabende, gemeinsame Feste und Feiern, Familiengottesdienste, Elterngespräche, Mitarbeit der Eltern im Kindergartenbeirat, Elternvertreter in jeder Gruppe.


Unsere Betreuungszeiten

Frühdienst
7 bis 8 Uhr

Vormittags (ohne Mittagsessen)
8 bis 12 Uhr
8 bis 13 Uhr

Ganztags (mit Mittagsessen)
8 bis 16 Uhr

Spätdienst
16 bis 16.30 Uhr