Willkommen in der Martin-Luther-Kirche

Neu – jetzt dauerhaft: ab 1. Juni täglich ein Wort der Zuversicht

Das Projekt „Wort der Zuversicht“ haben wir, die Pastorinnen und Pastoren der Kirchengemeinde Oldenburg, am Beginn des Lockdowns der Corona-Krise gestartet, um den Kontakt zur Gemeinde zu halten. Inzwischen haben sich die „Worte der Zuversicht“ weit verbreitet. Sie hängen aus, sie liegen aus, sie werden vorgelesen und auch außerhalb Oldenburgs angeklickt. Das hat uns bewogen, dieses Projekt ganz unabhängig von der Corona-Epidemie weiterzuführen. Mit Unterstützung von Pastor*innen aus anderen Gemeinden schreiben wir weiterhin jeden Tag ein kleines „Wort der Zuversicht“. Wir erzählen von dem was uns trägt, was uns Mut macht oder uns ärgert und gehen gestärkt in den neuen Tag.

 „Wort der Zuversicht“

Wenn Sie uns eine Nachricht oder einen Kommentar geben wollen, schreiben Sie gerne eine Mail


Nachwuchs im Glockenturm

MLK Falkenküken_Mai 2020; Foto: Johannes Bartner„Ein gutes Falkenjahr“, meint Dr. Johannes Bartner vom NABU. Die Ruhe in der Stadt würde den Zuzug der Turmfalken begünstigen, in mehreren Oldenburger Kirchen wurden schon Falkenjunge begrüßt. Auch im Turm der Martin-Luther-Kirche hat sich nun bei den Turmfalken Nachwuchs eingestellt. Wahrscheinlich 4 Küken zählt der Experte. Vor fünf Jahren hatte er in der Kirche in Dietrichsfeld einen Falkennistkasten im Turm installiert. In diesem Jahr ist der Kasten nun bewohnt. Bald werden die Menschen im Stadtteil dann ein paar Falken mehr am Himmel ausmachen können.
Pn. Anja Kramer

 


Gottesdienste in der Martin-Luther-Kirche unter Corona-Bedingungen ab dem 10. Mai 2020

  • Wir in der Martin-Luther-Kirche haben Platz für 45 Gottesdienstbesucher*innen.
  • Der Gottesdienst wird ca. 30 Minuten dauern.
  • Gottesdienstbesucher*innen müssen vor dem Gottesdienst ihren Namen, ihre Anschrift und ihre Telefonnummer in eine vorbereitete Liste eintragen. Die Listen müssen von der Kirchengemeinde vier Wochen lang aufbewahrt werden.
  • Der Sicherheitsabstand von 1,5 m wird eingehalten. Die zu besetzenden Plätze sind mit einem Gottesdienstzettel markiert.
  • Beim Betreten der Kirche steht Desinfektionmittel für die Hände bereit, beim Verlassen der Kirche kann dieses auch benutzt werden.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche bitten wir um das Tragen eines Mund- Nasen-Schutzes (bitte mitbringen). Wir haben aber auch einige Mund-Nasen-Schutze in Reserve. Während des Gottesdienste muss kein Schutz getragen werden.
  • Im Anschluss wird kein Kirchencafé stattfinden.

Auswirkungen der Corona-Krise

Melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-mail bei uns Pastorinnen, gerade in diesen besorgten Zeiten sind wir für Sie, Ihre Sorgen und Fragen da.

Kontakt

Gemeindehaus
Alle Veranstaltungen im Gemeindehaus an der Martin-Luther-Kirche inklusive der AA- und ALANON-Gruppen fallen aus.

Kirchenbüro
ist für Besucher*innen  geschlossen
Kontakt per Telefon unter 0441-390 11 80 und per E-Mail ist möglich

Friedhofsbüro
ist für Besucher*innen geschlossen
Kontakt per Telefon unter 0441-999 1290 und per E-Mail ist möglich

„Das Leben ist nicht ein Sein, sondern ein Werden, nicht eine Ruhe, sondern eine Übung. Wir sind`s noch nicht, wir werden`s aber. Es ist noch nicht getan oder geschehen, es ist aber im Gang und im Schwang.“  (Martin Luther)

Die Worte ihres Namensgebers beschreiben ein  (Gemeinde)-Leben, das zusammen unterwegs und in Bewegung ist. In den Gottesdiensten oder meditativen Andachten des Kirchenjahres, an den schönen oder traurigen Übergängen des Lebens, an Seniorennachmittagen, beim Gemeindeabendbrot oder im Frauenkreis, in den vielen verschiedenen Gemeindegruppen lassen wir uns als Menschen des Martin-Luther-Kirchenbezirks bewegen von der christlichen Hoffnung und üben uns im Vertrauen und in Gemeinschaft.


Wir singen das leise und laute Lied des Glaubens in der 2004 renovierten und umgebauten Kirche und den schönen und großzügigen Gemeinderäumen an der Eupener Strasse – nicht selten gemeinsam mit dem angrenzenden Kindergarten und der benachbarten Grundschule.

Es ist noch nicht getan oder geschehen, es ist aber (viel) im Gang und im Schwang – in Dietrichsfeld an der Martin-Luther-Kirche. Besuchen Sie uns.

Martin-Luther-Kirche
Eupener Straße 4
26127 Oldenburg


Bei Fragen wenden Sie sich an das zentrale Kirchenbüro der Kirchengemeinde Oldenburg. Es ist zuständig für alle Anliegen und Fragen der einzelnen Bezirke.

Kirchhofstraße 6
Tel.: 0441-390 11 80
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr: 09:00 – 12.00 Uhr
Di: 15:00 – 17:00 Uhr

Dort erwarten Sie die Kirchenbürosekretärinnen: Meike Derschewsky, Brigitte von Freeden, Christiane Hartig und Christine Strohmann.


Besuchen Sie auch die anderen Bezirke unserer Kirchengemeinde