Beerdigungen

Bei einem Trauerfall nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Pfarrer:inn auf. Die Telefonnummer finden Sie im Gemeindeblatt, im örtlichen Telefonbuch unter „Kirchen“ oder hier auf der Homepage unter der Rubrik „Menschen“. Alternativ können Sie auch bei dem Bestattungsinstitut Ihrer Wahl anrufen. Der Termin für die kirchliche Beerdigung wird in Absprache mit den Angehörigen, der Bestatter:in und der Pfarrer:in festgelegt.

Die Trauerfeier findet in der Regel in der Kirche oder Kapelle auf dem Friedhof statt, auf dem der verstorbene Mensch beerdigt wird. Die Nutzung unserer evangelischen Kirchen ist dabei kostenlos und ist auch bei einer Andacht zur Einäscherung ohne weiteres möglich.

In jedem Fall findet vor der Beerdigung ein Trauergespräch zwischen der Pfarrer:in und den Angehörigen statt, in dem alles Wichtige besprochen wird. Jede Pfarrer:in ist selbstverständlich auch gern bei einer Urnenbeisetzung dabei.

Den Friedhof und die Grabstelle suchen die Angehörigen nach Rücksprache mit der Friedhofsabteilung aus:
Rauhehorst 17
26127 Oldenburg
Tel.: 0441-999 1290
Fax: 0441-999 1291

Mail an die Friedhofsabteilung
 

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag  9 bis 11:30 Uhr

Vor der Beerdigung kann eine Aussegnung der oder des Verstorbenen stattfinden – entweder im Trauerhaus oder im Bestattungsinstitut.

Wenn Sie dem Link Sterben und Tod folgen, finden Sie Antworten auf Fragen, die zu diesem Thema immer wieder gestellt werden.

Zu unserer Kirchengemeinde gehören der St. Gertrudenkirchhof und der Neue Friedhof


Hilfe bei Todesfällen und Fragen zur Beerdigung finden Sie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der einzelnen Bezirke